Wir bitten um ein Bisschen Geduld, wir suchen das Richtige Angebot für Sie.

Barrierefrei
Reiseplaner:  0 Objekt(e) Weiter...

Basilika und Bischofsamt


Lapidarium des Doms

Lapidarium des Doms

Das moderne Lapidarium wurde von dem mit dem Kossuth-Preis ausgezeichneten Pécser Architekten Zoltán Bachman entworfen.

  • Rossz időben is javasolt
  • Irány Pécs! kártya elfogadóhely
Kodály Statue

Kodály Statue

Zoltán Kodály war in vieler Hinsicht mit Pécs verbunden, einerseits durch die Chorgesangsbewegung, andererseits durch seine familiären Beziehungen.

Klosterkirche

Klosterkirche

Der Szent-István-Platz wird an der Südseite von der Kirche des Ordens der Chorfrauen Unserer Lieben Frau abgeschlossen.

Mittelalterliche Universität

Mittelalterliche Universität

Hinter der Kathedrale, am Fuße der Burgmauer konnte einst die mittelalterliche Universität stehen.

Promenade

Promenade

Vor der Szepesy Statue erstrecken sich die alten Rosskastanien- und Platanenbestand des unter Schutz stehenden Parks.

  • Családi program, hozza el gyermekét is!
Skulptur

Skulptur "Archäologie"

Um auf die auf dem Platz durchgeführten Ausgrabungen hinzuweisen wurde im Jahre 1992 eine Skulptur von Tamás Vígh mit dem Namen „Archäologie“ aufgestellt.

Schwestern

Schwestern

Im südwestlichen Teil der Promenade wurde im Jahre 1946 die Skulptur „Schwestern“ von Pál Pátzay aufgestellt.

Klára Leőwey Gymnasium

Klára Leőwey Gymnasium

In dem aus dem 19. Jahrhundert stammenden Gebäude beginnt die Notre Dame Frauenorden im Jahre 1907 zu unterrichten, am Anfang mit nur 34 Schülern.

Ignác Szepesy Statue

Ignác Szepesy Statue

Bischof Szepesy hatte außerordentlich viel für die wissenschaftliche Entwicklung der Stadt getan. Er stiftete eine Druckerei, gründete die Pécser Juristische Akademie, beziehungsweise erweiterte er das von Bischof Klimo gegründete erste öffentliche Bibliothek um nahezu viertausend Exemplare.

Bischofsburg

Bischofsburg

Der Heilige Stephan hatte im Jahre 1009 ein Bistum in Pécs gegründet. Die damalige Kirche war jedoch an dem denkwürdigen Tag - als der König Salomon und der Herzog Géza Frieden geschlossen hatten- abgebrannt.

  • Rossz időben is javasolt
  • Irány Pécs! kártya elfogadóhely
Bischöfliche SchatzKammer

Bischöfliche SchatzKammer

Im Rahmen der bischöflichen Entwicklung wird unter dem Namen Bischöfliche Schatzkammer das ihrem ursprünglichen Zustand entsprechend renovierte ehemalige Domherrenhaus eröffnet, in dem einst auch Ferenc Martyn wohnte und schaffte.

  • Rossz időben is javasolt
  • Irány Pécs! kártya elfogadóhely
Barockpavillon

Barockpavillon

Den an der westlichen Stadtmauer stehenden achteckigen, zweistöckigen Pavillon mit giebeligem Mansardendach erwähnen historische Quellen erstmals im Jahre 1818.

Denkmal der Musiker

Denkmal der Musiker

Die im eklektischen Stil entworfene Gedächtnissäule wurde dem Andenken des Querflötenkünstlers Prosper Amtman und des Fagottisten Imre Weidinger errichtet.

Die ehemalige Littke-Sektfabrik

Die ehemalige Littke-Sektfabrik

Die Herstellung der berühmten Pécser Sekte ist mit dem Spross einer polnischen Schneider-, später Gastgewerbe- und Kaufmannsfamilie, genauer von Lőrinc Littke verbunden.

  • Rossz időben is javasolt
Franz Liszt Statue

Franz Liszt Statue

Das Werk von Imre Varga, die an dem Pécser Konzert von Franz Liszt Denkmal setzende Zinnplastik steht links von dem Eingang des Bischofplastes, auf einem symbolischen Balkon.

Dom

Dom

Die Türme der St. Peter und Paul Basilika erheben sich als prophetisches Zeichen über die Stadt.

  • Rossz időben is javasolt
  • Irány Pécs! kártya elfogadóhely
Barbakane

Barbakane

Die Barbakane stellt ein ganz besonderes Kunstdenkmal dar.

  • Családi program, hozza el gyermekét is!